Danksagungen (Trauer)

Danksagungen werden häufig für Wissenschaftler, Politiker, Künstler oder andere wichtige Persönlichkeiten anlässlich ihres Todes geschrieben. Sie sind eine besondere Ehre, da sie zeigen, dass viele Lebende ihnen etwas zu verdanken haben und auch deswegen ihren Tod zutiefst bedauern - oftmals ohne den Menschen jemals persönlich näher kennen gelernt zu haben.

Eine Trauer-Danksagung kann man aber auch für ein Elternteil, einen guten Freund oder einen Mentor schreiben, der kürzlich verstorben ist. Solche Menschen haben anderen ebenfalls sehr viel bedeutet, ihnen durch das Leben geholfen und waren in schwierigen Situationen immer für sie da, um ihnen Unterstützung anzubieten. Sie haben sich selbstlos gezeigt und oftmals auch Opfer für die Hinterbliebenen gebracht. Das macht sie zu besonderen Menschen, die eine Danksagung ebenso verdient haben wie ein bekannter Wissenschaftler.

Eine Danksagung kann man entweder alleine schreiben oder die anderen Hinterbliebenen um ihre Hilfe dabei bitten. In Zusammenarbeit entstehen Danksagungstexte, die alle dankenswerten Taten des Verstorbenen zusammenfassen und einen umfassenden Überblick über ihn vermitteln. Veröffentlichen lassen sie sich beispielsweise in der Zeitung oder auch vielerorts im Internet.